01 August 2020

[Monatsrückblick] Juli ohne Hörbuch

Da ist jetzt auch der Juli hin. Ich bin eigentlich recht zufrieden mit meinem Leseergebnis.
Im Vergleich zum Juni (12 Bücher - davon 9 Hörbücher) hatte ich in diesem Monat aber keine Lust auf Hörbücher und habe deshalb nur gelesen. Ich habe ganze 5 Geschichten beendet und versucht meinen Currently Reading Stapel abzubauen.

In Anbetracht dessen, dass ich zwei Wochen Urlaub hatte, dachte ich zwar, dass ich es schaffen würde gerade in der Zeit mehr zu lesen, aber wie das so ist, wenn man sich was vornimmt...funktioniert es ja meistens nicht. Betrachtet man dann die Seitenzahl pro Tag, denke ich schon, dass da auch mehr drin gewesen wäre... Aber meine Sternebewertung ist eigentlich ganz gut, sodass das Lesen auf jeden Fall Spaß gemacht hat und wenn es nicht darauf ankommt, worauf dann?

Im Vergleich zu sonst, hatte ich dieses Mal auch keine Leseliste. Ich hab völlig frei und spontan entschieden, was ich lesen möchte und konnte 3 Bücher von meinem Currently Reading abbauen. Insgesamt habe ich auch zwei englischsprachige Bücher ausgelesen.

Gelesen:



Statistik:

Gesamte Bücher: 5
gelesen: 5
gehört: -

Seiten insgesamt: 1.808
Durchschnittl. pro Tag: 58,32
Durchschnittl. Bewertung: 3,6

Rory Challenge: -
Leseliste: -
Sommer-SuB: -
Neuzugänge: 7
SuB-Stand: (185) 187 

Größte Überraschung: Wie Monde so silbern
Größte Enttäuschung: Harry Potter and the Cursed Child

Sternebewertung:

 Luna Chroniken (1) Wie Monde so silbern, Marissa Meyer
Two can keep a secret, Karen M. McManus
Flirt mit Nerd, Leah Rae Miller

Nightmares (2) Die Stadt der Schlafwandler, Jason Segel
Harry Potter and the Cursed Child, J.K. Rowling

Kommentare:

  1. Hi Eva!

    Ja, manchmal klappt es einfach nicht so wie man denkt, und grade im Urlaub, wo man sich oft ganz viele Bücher vornimmt, hat man auch so viele andere Sachen vor :)

    Freut mich jedenfalls dass dir Wie Monde so silbern gut gefallen hat! Ich liebe diese Mischung aus SciFi und Märchen und finde, das ist ihr richtig gut gelungen! Viel Spaß noch bei den Fortsetzungen!!!

    Harry Potter and the Cursed Child - ich habs ja auf deutsch gelesen und ich war auch gar nicht begeistert davon. Es steht zwar Rowling drauf, geschrieben haben es ja aber doch zwei andere Autoren, wobei ich immer noch nicht verstehe, wie sie das "absegnen" konnte. Die Art des Theaterskripts ist natürlich gewöhnungsbedürftig, fand ich aber gar nicht so schlimm - aber die Handlung, die Charaktere! Also das fand ich so dermaßen unpassend und überhaupt nicht HP like ... das war nix für mich.

    Nightmares fand ich ganz witzig, leider fehlt mir da immer noch der 3. Band, aber ich glaube fast, das ich den gar nicht mehr lesen werde. Es ist schon länger her bei mir und das Interesse ist da leider geschwunden.

    Ich wünsch dir einen wunderschönen August und viele spannende Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,

      bei Nightmmares dauert es bei mir auch immer seeehr lange. Ich glaube ich habe ihn im Oktober begonnen... :D

      Ich fand auch bei Harry Potter and the Cursed Child kam gar nicht dieses magische Gefühl auf. Die Idee, dass die Handlung mit dem zu tun hat, was damals mal passiert ist, fand ich gut. Aber irgendwie hat man Harry gar nicht wiedererkannt. Total enttäuschend. Ich habs mir zum glück nur geliehen. :P

      Lieben Gruß

      Löschen
  2. Hallo Eva

    Ich habe gerade deinen tollen Blog entdeckt und bleibe gerne als regelmässige Leserin da :)

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich einige, wir scheinen einen ähnlichen Lesegeschmack zu haben. :) Das Harry Potter Theaterstück hat mich damals etwas enttäuscht zurückgelassen und rückblickend würde ich es ähnlich bewerten, wie du. Damals habe ich noch einen Stern mehr raufgepackt - einfach weil es Harry Potter ist. Ich habe es aber auch so in der Rezension begründet :D Vermutlich würde ich mein Rating inzwischen nach unten korrigieren.

    "Wie Monde so silbern" habe ich vor Jahren auch gelesen und es geliebt ♥ Erst vor kurzem habe ich noch einmal die Reihe als Hörbücher "rereadet". Leider hatte ich den Eindruck, dass die Reihe zunehmend schlechter wird und der letzte Band hatte mich dann beide Male verloren. Aber dieser erste Band finde ich nach wie vor toll!

    Ich wünsche dir einen lesereichen August!

    Mein Top & Flop im Juli

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Mel,

      oh danke, das freut mich :)

      Ich bin richtig gespannt, wie "Wie Monde so silbern" weitergeht. Wobei auch da, wie es häufig so ist, die bücher ja immer dicker werden. Der letzte Teil hat dann auch schon wieder über 800 Seiten. Da frage ich mich dann immer, ob die Autoren abschweifen oder sowas.

      Lieben Gruß
      Eva

      Löschen
    2. Ich habe gerade gesehen, dass ich dir den falschen Link hinterlassen habe und zwar den vom Vormonat :D Egal :D

      Bei der Cinder-Reihe ist es so, dass in jedem Buch eine neue Protagonistin dazukommt und darum der letzte Band so dick ist. Das hat die Handlung für mich letztendlich ziemlich langatmig gemacht :/

      Löschen