11 April 2016

[Rezension] Die rote Königin

Autorin: Victoria Aveyard
Titel: Die rote Königin
Originaltitel: Red Queen
Seitenzahl: 512
Erscheinungsjahr: 2015
Verlag: Carlsen
1. Band


Inhalt:

Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit im Schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!

Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adelige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Ihre Gefühle bringt allerdings ein anderer durcheinander. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Dabei riskiert sie ihr Leben - und ihr Herz...


Meinung:

Ich bin gerade mehr als entsetzt von dem Klappentext. Mir selber war der überhaupt nicht präsent und jetzt merke ich: das war auch gut so. Der ist ja der totale Spoiler. Also wenn ihr die Möglichkeit habt, dann lest das Buch erst, wenn ihr den Klappentext nicht mehr genau kennt.

Interesse in die Geschichte hatte ich, weil ich etwas gehofft habe, dass es ist wie Selection. Die Reihe fand ich ja grandios. Naja, etwas anders oder eigentlich komplett anders ist das Buch dann schon.
Dennoch hat mich die Geschichte von Anfang an mitgerissen. Ich habe das Buch nur so inhaliert, konnte und wollte es nicht weglegen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige das Buch langweilig fanden, da sehr viel erklärt wird und Mare auch vieles lernen musste. Ich fand das alles aber irgendwie interessant. Ich war so richtig drin im Buch, konnte mich voll fallen lassen. Etwas schade war jedoch, dass die frühere Welt zwar häufig erwähnt wird, aber es wird nie genau drauf eingegangen.

Das, was mich an den Charakteren am meisten stört, sind die merkwürdigen Namen. Gerade der Name Kilorn hat mich immer wieder aus dem Konzept und auch etwas aus dem Lesefluss gebracht. Zu seiner Person: ich mochte ihn irgendwann einfach nicht mehr leiden.
Mare fand ich höchst sympathisch. Endlich mal kein kleines Engelchen. Sie ist mutig und stark. Ich kam sehr gut mit ihr klar.

Die ganze Geschichte ist voll von Intrigen und trieft nur so vor Geheimnissen und Vertrauensfragen. So, wie man das aus Königsgeschichten auch kennt. Irgendwie sind die hinten herum immer alles Lügner.
Dennoch habe ich auch in der Geschichte überhaupt nichts voraussehen können, aber auch ganz einfach deswegen, weil ich es nicht wollte. Ich habe immer geduldig auf den nächsten Schritt gewartet und jedes Mal hat es sich gelohnt.

Der Schreibstil ist wirklich angenehm und liest sich, bis auf komische und ganz sicher auch einzigartige Namen, wirklich flüssig und schnell. Dazu kommt, dass die Spannungsteile wirklich gut im Buch verteilt sind.

Ach, ich freue mich auf jeden Fall auf den zweiten Teil und kann es gar nicht erwarten, bis er erscheint.


Fazit:

Ich würde das Buch sofort und ohne schlechten Gewissens jedem Fantasyfreund empfehlen. Ich habe sehr lange nach solch einem Buch gesucht, das mich so sehr umhaut und fasziniert. Die Geschichte lässt mich auch jetzt noch nicht so richtig ruhen. Also, jeder, der das Buch noch auf seinem SuB hat: Lesen!


5/5 Punkte

Kommentare:

  1. Da sieht man mal, dass es doch gut sein kann, wenn ich mich nur von dem Cover und weniger von dem Kappentext beeinflussen lasse :D
    Ich habe das Buch aus der Bibliothek, konnte mich aber noch nicht ganz dazu bringen, es auch zu lesen. Nach deiner Rezension versuche ich es mal :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch das totale Coveropfer :D und dann wandert es auf die Wunschliste und dann wird es gekauft, auch wenn man eigentlich nur noch ganz grob weiß, worum es geht :D
      es freut mich, wenn ich dich dazu bewegen konnte, das buch zu lesen :)

      Löschen
  2. Huhu,

    ich kann dich so gut verstehen, ich fand das Buch auch so toll und bin wirklich gespannt auf die Fortsetzung. Die ja zum Glück bald erscheint.

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ohja, was die Erscheinung der Fortsetzung angeht, habe ich echt Glück das Buch so spät zu lesen :P

      Löschen