08 Mai 2015

[Rezension] Plötzlich Fee - Herbstnacht

Autorin: Julie Kagawa
Titel: Plötzlich Fee - Herbstnacht
Originaltitel: The Iron Fey - Iron Queen
Seitenzahl: 508
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Heyne Verlag
3. Band
Die Liebe zu Ash, dem Winterprinzen, fordert einen hohen Preis von Meghan: Die beiden werden aus dem Feenreich Nimmernie verstoßen und Meghan findet sich als Wanderin zwischen den Welten wieder - verfolgt von den grausamen Eisernen Feen. Doch nicht nur sie ist in Gefahr, sondern ganz Nimmernie. In der Stunde der höchsten Not muss Meghan eine Entscheidung treffen, die sie für immer von Ash zu trennen droht...



Dieser Band hat relativ lang gebraucht, um mich zu fesseln. Dies ist wohl auch der einzige negative Kritikpunkt.
Die Spannung zum Ende hin, ist kaum noch zu überbieten. Und hat mich regelrecht in einen Sog getrieben, bei dem ich nicht aufhören konnte zu lesen. Das ist allerdings noch nicht alles: selbst emotional hat mich die Geschichte zwischen Ash und Meghan sehr berührt.
Es ist also für jeden was dabei, ob große Gefühle, Spannung oder Action - alles hat ausreichend Platz im Buch.

Ein Wunsch, den ich schon seit dem ersten Buch hegte, wurde endlich wahr. Meghan bekommt ein Schwert und lernt zu kämpfen und ehrlich: genau das macht die Geschichte so viel besser als die beiden Vorherigen. Ich finde, dass es so einfach mehr Spannung rein kommt.

Generell haben sich die Charaktere weiterentwickelt. Gut, Puck und Ash im Bezug zueinander nicht. Aber Ash ist so unglaublich liebevoll. Das ist schon richtig süß (Team Ash^^).
Meghan wird viel stärker, zwar nicht richtig zur Kriegerin oder so, aber charakterlich einfach cleverer.

Der Schreibstil nimmt den Leser mit in eine faszinierende Welt. Ich würde gerne Mal das Nimmernie betreten.

Das Ende fand ich abgerundet, sodass ich mich unwillkürlich gefragt habe, ob ich nicht einen Dreher in der Bandfolge habe und statt dem Dritten bereits den Vierten gelesen habe. Aber nein, es stimmte alles. Da fragt man sich, was denn im letzten Teil noch kommen bzw. passieren soll...
Umso weiter die Geschichte fort schritt, umso besser gefiel sie mir. Für mich persönlich der beste Band der Serie (bisher). Ich freue mich auf den letzten Teil und kann die Serie weiterhin empfehlen. Die Cover sind wesentlich kitschiger als die Geschichte (falls es da jemanden gibt, der sich davon abhalten lassen würde).

5/5 Punkte

1 Kommentar:

  1. Ich finde die Reihe einfach total toll ... Schön das sie dir auch so gut gefällt ...

    LG

    AntwortenLöschen