02 Juli 2014

Lesemonat Juni 2014

Da ich ab Juni auch eine Statistik führe, wie viel ich lese (die echt peinlich enden kann), dachte ich mir, dass es angemessen sei, wenn ich auch einen Post Endes des Monats/Anfang des neuen Monats dazu verfasse.

Ich war am Anfang des Monats noch richtig gut dabei, zumindest für meine Verhältnisse. Ich habe seit Jahren nicht mehr so viel gelesen. Dann kamen die Prüfungsanmeldungen und alles brach förmlich zusammen, denn mir wurde klar, dass ich meine Energie in die Uni investieren musste, so habe ich leider eine ganze Woche vllt jeden zweiten Tag 20 Seiten gelesen. Das fand ich natürlich selber auch sehr schade und hat mir echt die Statistik versaut, aber so kann es gehen.
Sobald meine Lateinklausur und meine erste (von drei!) mündliche Prüfung Mitte Juli vorbei und hoffentlich bestanden sind, werde ich mich wieder bemühen mehr zu lesen, aber bis dahin wird mein Fortschritt wohl eher gering ausfallen.
Mein Ziel wird also sein, da ich ja eigentlich so viel Zeit habe wie in diesem Monat, eben genauso viele Bücher oder Seiten zu lesen wie im Juni.



Gelesen habe ich lediglich 8 Bücher (3.004 Seiten):

1. Gelöscht - Teri Terry
2. Mythica: Die Göttin der Liebe - P. C. Cast
3. Driving Miss Daisy - Alfred Uhry
4. Shades of Grey: Geheimes Verlangen - E. L. James
5. Alice im Zombieland - Gena Showalter
6. Zersplittert - Teri Terry
7. Vernichtet - Teri Terry
8. Ein Tag wie ein Leben - Nicholas Sparks


Meine Highlights des Monats:
Teri Terrys Gelöscht-Zersplittert-Vernichtet: Wie gut ich diese Reihe finde, könnt ihr in meinen Rezensionen nur zu gut nachlesen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies auch verfilmt wird. 

Alice im Zombieland von Gena Showalter: Das Buch hat mich so umgehauen, dass ich sogar nach dem Buch noch ans Buch dachte. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich jetzt Band 2 lesen kann. 


Meine Flops des Monats:
Da fällt natürlich "Driving Miss Daisy" hinein, das ich lediglich für die Rory Gilmore Reading Challenge gelesen habe, deswegen folgt da weder Bild noch Rezensionen. Ich denke, dass das auch niemanden interessiert. ;)

Mythica: Göttin der Liebe von P.C. Cast: Ohne Erwartung ans Buch, aber dennoch ist es einfach sehr oberflächlich. Dort gibt es die Liebe auch nur in das Aussehen eines Menschen und hinzu wies es Züge von Shades of Grey auf.


Ausblick in den Juli:
Erstmal geht es daran, die begonnenen Bücher auszulesen, anschließend werde ich mich meinem Rezensionsexemplar widmen, auf das ich mich schon tierisch freue. Im großen und ganzen werde ich daran arbeiten nicht immer neu zu kaufen, sondern mich darauf zu konzentrieren SuB abzubauen. :)


Kommentare:

  1. Hallo,
    Schön hast du es hier auf deinem Blog :) Ich werde in Zukunft wohl öfter mal hier vorbeischauen.
    Über einen Gegenbesuch würde ich mich natürlich auch freuen.

    Liebe Grüße
    Resa

    http://resas-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Uii, super monat mit tollen Büchern<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deswegen so viele highlights^^ :D sich da auf eins zu beschränken ist schwierig :P

      Löschen
  3. Ich bin schon sooo gespannt auf "Gelöscht". Hoffentlich gefällt mir das Buch genau so gut wie dir :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass du die Trilogie auch durchsuchten wirst, vermutlich sogar noch krasser als ich ;)

      Löschen