03 Juni 2014

[Rezension] Gelöscht

 Autorin: Teri Terry
Titel: Gelöscht
Originaltitel: Slated
Seitenzahl: 432
Erscheinungsjahr: 2013
Verlag: Coppenrath
1. Band


 
 Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated.

Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Website mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und begreift allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit - doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

Es ist keine Überraschung und ich kann gar nicht sagen, wie begeistert ich von dem Buch bin. Ich hoffe also zusehends, dass die Fortsetzung auch so toll ist.
 Die Idee mit den Levos, die die Emotionen der Slater messen, finde ich klasse. Allerdings finde ich, dass die Erklärung zu den Levos zu spät kommt. Ich habe mich anfangs immer gefragt: "Was soll das?". Besser spät als nie. Das Buch hätte auch locker 100 weitere Seiten haben können. So oder so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, so fasziniert war ich von der Welt, in der Kyla lebt. 

Viele ihrer Gefühle konnte ich durchaus nachempfinden. Sie ist ein erträgliches Mädchen, nicht zickig oder so, sondern immer bemüht das richtige zu tun. Selbst kommen mir einige Personen sehr komisch vor, irgendwie zwiespältig. Man könnte sagen, dass man, ähnlich wie Kyla, überlegt, wem man trauen kann und wem nicht.
Allerdings sind alle Personen gut beschrieben, was mir als Leser natürlich auch gut gefällt.
 
Der Schreibstil ist flüssig. Terry beschreibt die Umgebung und die Person sehr gut. Besonders interessant sind die Beschreibungen des Hauses, denn Kyla sieht alles zum ersten Mal. Das, finde ich, setzt die Autorin mehr als gekonnt um. Sie macht es einem verdammt einfach, voll und ganz in die Geschichte einzutauchen. 

Jemand der eine aktuelle Buchreihe sucht, der wird hier fündig. Super Beginn für eine Geschichte, die sich über mehrere Bücher erstreckt. 
Die Welt ist einfach toll. Die Geschichte nicht allzu spannend, aber dafür umso realer. Ich persönlich freue mich auf die anderen Teile und bin einfach unglaublich gespannt, wie es weitergeht.

8,5/10 Punkte

Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich habe das Buch im Mai gelesen und leider muss ich sagen dass mich das Buch trotz vieler positiver Meinungen nicht wirklich überzeugen konnte. Fand ich voll schade. Ich hab mir viel mehr von der Reihe erwartet aber werde dem zweiten Band auf jeden Fall auch noch eine Chance geben (:

    Ganz liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ist ja echt schade, dass es dir nicht so gefallen hat :(. Ich hab es nur mitgenommen, weil mich der Klappentext so Begeistert hat, Rezis dazu habe ich vorher gar nicht gelesen^^

      Liebe Grüße,
      Eva

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezi <3 Und dein Blog gefällt mir auch. ;) Da bleibe ich doch gleich mal als Leserin :)

    Liebste Grüße

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de

    AntwortenLöschen